Öffnung Sportplatz und vereinseigene Hallen

Ab sofort sind die Außenanlagen der Erlenstraße sowie ab dem 02.06.2020 die vereinseigenen Hallen in der Erlen- und der Volkmannstr. unter bestimmten Verhaltensregeln freigegeben.

allgemeine Verhaltensregeln auf und in den Sportanlagen (draußen und drinnen)

Das Kontaktverbot nach § 5 Coronaverordnung ist weiterhin gültig!

(Zuschauer/Eltern sind in der Halle verboten)

  • Eine sportliche Betätigung im Verein bei Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten, Erkältung und anderen Infektionen ist nicht zulässig. Bei derartigen Anzeichen müssen die Mitglieder leider zuhause bleiben
  • Es gilt durchgängig die 1,5–Meter–Abstandsregel.
  • Der Verzehr von Speisen und Getränken ist verboten (ausgenommen sind selbst  mitgebrachte Getränke während des Trainings).
  • Umkleiden, Duschen und Gemeinschaftsräume bleiben geschlossen.
  • Begehungsplan für die Halle in der Erlenstraße hier herunterladbar.

 

Training:

  • die Ausübung von Sport darf nur kontaktfrei erfolgen. Insbesondere dürfen keine Wettkampf- oder Wettspielsimulationen vorgenommen werden
  • der Mindestabstand zu anderen am Sportbetrieb Beteiligten von mindestens 1,5 Metern muss durchgängig, also vom Betreten bis zum Verlassen der Anlage (auch in ggf. einzulegenden Pausen) eingehalten werden. Dies gilt auch für Sitzgelegenheiten.
  • sofern benötigt, müssen eigene Handtücher (z.B. als Unterlage, zum Abwischen von Schweiß) von jeder Person mitgebracht werden
  • persönlich mitgebrachte Gegenstände sind getrennt von anderen abzulegen
  • Trainingsgeräte dürfen nur von der nutzenden Person angefasst werden
  • die Trainingsgeräte (inkl. der Bälle) müssen vor und nach Beendigung desinfiziert werden
  • es müssen bei jedem Training Teilnehmerlisten geführt werden, die 3 Wochen aufbewahrt werden

Lasst Euch trotz allem den Spaß nicht verderben und haltet Euch bitte an diese Vorgaben!

Es geht um die Gesundheit von uns allen.

Bei Verstößen droht uns eine Schließung der Anlagen seitens des Ordnungsamtes.